Der ‘Aus-weg’

Treppen-Photo von Meru Bi

Erinnere Dich an einen Traum, den Du hattest, als Du geschlafen hast;
reflektiere jetzt über diesen Traum.

Wenn Du in diesem Traum vorgekommen bist, dann sehe Dich als den Beobachter von Allem.
Vision und Selbst: Ein Wortstamm der Verinnerlichung: “Ich”, “sich” und “Sicht”.
Also ist das Ich die Sicht in Deinen Traum – ein Durchgang von Dir in die Traumwelt.

Alles, was im Traum um Dich herum passiert, ist ein Teil von Dir.
Konversationen, zum Beispiel, sind innere Dialoge.

Jetzt gehe einen Schritt weiter und stell Dir vor, dass Du jetzt gerade in einem Traum wärst:
Alles, was Du erfährst entpuppt sich als Deine eigene mentale Projektion.
Alles !
Die Gebäude um Dich herum, die Menschen, die Natur, die Geräusche, und sogar Du selbst.

Versuche nicht zu verstehen – erfahre den Strom der Zeit.
Beobachte eine Strömung, wie sie an festem Platz verankert zu sein scheint,
und dennoch allzeit in Bewegung ist.

Die begrenzte (lokale) Sicht scheint nützlich zu sein, um mit der Materie umgehen zu können,
aber sie bringt uns der Realität nicht näher.
Unser gesamtes Umfeld, einschließlich uns selbst kann als Manifestation oder komprimierte geistige Projektion gesehen werden.
Eine Projektion von wem?
Wenn Du der Träumer bist, dann musst Du im Wachzustand auch der Projektor sein.
Aber wer bist Du, wenn das nicht die Realität ist?

Du bist ein Durchgang zum Geist, der hinter Allem steht,
wie eine Pforte zu einer anderen Welt.
Du bist ein Tor zu einer anderen Welt,
und deren Rückstrahlung ist Dein Gesicht!

Hier kommen Wege dahin, die ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann

Religion:

Wie ich meine religiösen Dilemmen gelöst habe steht in folgenden englischen Artikeln, von dem die Essenz (OMG : OM-I-God) in meinem deutschen Kurs steht.

{from altar boy to abstract god}{common ground}{god 2.0}{OM-I-God}{OMG II}

Buddhismus

Japanischer vietnamesischer Buddhismus, und Vipassana, die ich alle 3 vorbehaltlos empfehle und keine Gefahren darin sehe.

Hier habe ich einen englischen Vortrag zusammengefasst,
der beschreibt, was auf höchster Ebene passieren kann.
Auf Bedarf übersetze ich den gerne in’s Deutsche.

Traditionelle Chinesische Medizin

Mein Diplom in traditioneller chinesischer Medizin (TCM) in zwei Schulen hat mich viel gelehrt.
Wenn man nicht behandeln will reicht es allerdings, wenn man nur über die 5 Elemente und spirituellen Aspekte von Hun, Po, Shen, Yi, Zhi etwas lernt.

Rosenkreuzertum

A.M.O.R.C. war der Orden in dem ich ein paar Jahre war. Man bekommt kleine wöchenliche Hefte und das soll nicht mit Freimaurertum verwechselt werden, denn es fokusiert auf Spiriualität und ist offen für alle Geschlechter – hat also nicht die freimaurerische weltliche Komponente, und ist ein gefahrenloser lebenslanger Weg, der den Fokus auf christliche Mystik und die Kabbalah sezt, und die eigene weltliche Karriere nicht behindert.

Okkultismus

Okkulismus is nichts Finsteres, sondern heist schlichtweg “die Lehre vom Verborgenen”.
Ein Kurs den ich leider nur angefangen habe ist bei den “Servants of the light” erhältlich und ähnlich wie AMORC, aber auf 4 Jahre komprimiert und leider nur in englisch erhältlich.

Hier habe ich in einem Artikel eine Zusammenfassung über die Verbindung zwischen Okkultismus und östlicher Spiritualität geschreiben.

Musik

Mehrere Instrumente zu lernen und zu hören hat mich in Trance-ähnliche Zustände eintauchen lassen, weshalb ich mich auch intensiv mit Forschung zur Klangheilung beschäftigt habe. Auszüge meiner selbstkompinierten Musik findet man verteilt auf dieser Seite – zum Beispiel in dem Stück ganz oben.

Ich würde jeder Person, egal welchen Alters, empfehlen ein Instrument zu lernen, weil man dann anfängt zuerst auf dieses Instrument zu hören, und dann in die gesamte Musik viel tiefer einaucht, als wenn man sie nur als Unterhaltung versteht.

Yoga

  • Hatha-Yoga: Das bekannteste im Westen – oft aber lediglich Gymnastik.
  • Mit Meditations-Yoga dagegen kann man geistig unendlich weit kommen.
  • Anstatt teueren 3HO-Lehrer-training für 3500$ zu machen, kannst Du gleich viele Übungen in Rainer Gammenthaler’s “Kundalini Yoga Parampara” für nur 35€ bekommen.
  • Kundalini Aspekte, die nicht in 3HO erwähnt werden sind z.Bsp. Butha Shuddi, oder Tattwa Shuddhi.
  • Tantra eine der ältesten dieser Methoden, die mit dem original Kundalini Yoga überlappt – was nicht mit Yogi Bhajan’s version von ‘Kundalini Yoga’ verwechselt werden sollte.
    Der Vorteil davon ist, dass es spirituell ist, aber der Nachteil davon ist, dass es meist dazu dient weltlich erfolgreicher zu werden, so dass man geistig in der weltlichen Maya-Illusion hängen bleibt.
  • Die originalen Yoga Methoden werden mit verschiedenen Kommentaren unter dem Pseudonym Patanjali veröffentlicht.
  • Du kannst z.Bsp. Vivekananda’s Raja-Yoga Lehren lernen, um eine gute Zusammenfassung von Patanjali’s Yoga-Techniken zu lernen.
  • und es gibt auch andere Methoden, wie z.Bsp. Kriya Yoga, was eine bedingungslose Hingabe an die Abstammung der Lehrer erfordert, und Dich damit aus Deiner Tradition entwurzeln und auf eine neue Spur setzen kann. Um diese Dilemma zu umgehen, kann man entweder bei kriyayogainfo.net, oder aus Büchern von Satyananda, wie hier in englisch beschrieben, selbst lernen.

Drei Warnungen über Yoga:
* Für Atheisten will ich warnen, dass Yoga allerdings (im Gegensatz zum Buddhismus) auf einem Gottesglaube aufbaut;
* ein Nachteil von Yoga ist, dass man dann, wenn es nicht funktioniert glaubt selbst fehlerhaft zu sein, weil einem suggeriert wird, dass die Technik der Weg wäre;
* und bei genauer Untersuchung haben sich etliche Lehrer als Scharlatane erwiesen – selbst die Wurzel des Yoga – Krishna selbst wird in der Mahabharata als Manipulator und Schwerenöter dargestellt.

Man sollte also nicht dem Irrtum aufliegen, dass Yoga alleine einen erleuchtet macht, denn dazu muss man entweder
meditieren, kontemplieren, oder sich ehrlich in’s Gesicht schauen.

Für Interessierte darüber habe ich den Sodarshan Chakra Kriya Kurs geschrieben
– einer Übung mit der ich mich 28 Jahre lang beschäftigt habe.

No submit button? Click in, out, & in the comment box again.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: