Der Sodarshan Chakra Kriya Kurs

{english course here}

Du stehst inmitten eines chaotischen Großstadt-Treibens. Um Dich rum Menschen in Hektik mit Virenschutzmasken, entfernt hörst Du Krawalle, Explosionen, Krankenwagen und spürst eine Grundnervosität. Hinter Dir ist das Haus “3HO” aus dem Yoga-studenten ein-und ausgehen, um sich danach energetisiert erneut in den Trubel zu stürzen.
Vor Dir ist ein antikes Gebäude mit der Aufschrift:

Die Sodarshan Chakra Kriya Schule

Du trittst in die Vorhalle ein und hörst die Worte:

Schon immer haben die Menschen nach dem Sinn des Lebens gesucht.
Jemand wird geboren und lebt – dann entstehen Widerstände.
Erst werden diese Probleme als Notwendigkeit oder Teil des eigenen Lebens gesehen,
aber manchmal fragt man sich:
Warum geschehen diese Dinge gerade so?
Es scheint keinen Sinn zu machen.
Gibt es da eine Lösung für all meine Probleme?
Wer bin ich, dass mir all diese Situationen widerfahren?

Um diese Situationen ertragen zu können, definieren sich die Meisten an ihrer Tätigkeit
und suchen nach einer Identität durch die Erfahrung der Liebe.
Manche verschreiben sich ihrem Glauben,
Andere ergeben sich dem Schicksal.
Manche suchen nach den Prinzipien hinter Allem mit Hilfe von Wissenschaftsdenken,
Andere meditieren über Okkultes (Verborgenes).
All diese Wege sind notwendig, aber alle sind unvollständig.

An der einen Wand hängt ein

Stammbaum von Sodarshan Chakra Kriya

Mein Portrait photo gemacht von Frank Ulmer

Von dem ausladenden ganz langsam ansteigenden Gang aus kannst Du auf mehreren Etagen viele Klassenzimmer sehen, die folgende Schilder an den Türen haben:

  1. Vier mögliche Sitztechniken:
    • einfacher Sitz
    • Scheidersitz
    • Lotussitz
    • Siddhasana
  2. Religiöse Korrelationen von SCK:
    1. Heysychasmus
    2. Das Jesus Gebet und der Rosenkranz
    3. Islamische Mystik
    4. Bhakti
    5. atheistische Wege ohne Religion
  3. Pranayama
  4. Mudras
    • Bedeutung der Finger
  5. Nasagra Mudra
  6. Vor- und Nachteile von spirituellen Gurus
  7. Reflexion, Kontemplation und Meditation
  8. Die Links-Rechts-Beziehung
  9. Die Oben-Unten-Beziehung
  10. 3HO-Erklärungen zu Zeiten und Dauer
  11. Analyse der Person Yogi Bhajan
  12. Jalandara Bhanda
  13. 2 Methoden um ohne Audio-Rhytmen zu zählen
  14. Pituitary Drüse
  15. Kundalini Energie
  16. Nasenfokus
  17. Siddhis
  18. Sesshin
  19. Pinga, Ida, und Shushumna Kanäle
  20. 2 Langzeitpläne für 1-3 Jahrzehnte
  21. Wie man sich 16 Jahre an Fehlpraxis erspart,
    1. erprobte Fehlversuche,
    2. Techniken, die die Praxis verstärken.
  22. Tantra-Shashtra-Atempraxen

Du liest einen Aushang, auf dem steht:

Was Sodarshan Chakra Kriya so speziell macht, ist, dass es ein spirituelles Konzentrat ist, was mehr Resultate hervorbringt, als eine durchschnittliche Meditation der gleichen Länge;
weshalb diese Übung sowohl für Menschen mit wenig Zeit,
als auch für diejenigen mit starken Aspirationen, ideal ist.
Im Gegensatz zu normalerweise gestückelten vielen kleinen Yogaübungen, ist,dies eine einzige Übung, die sowohl Bhakti, als auch archaische Yoga- und Tantra Methoden, miteinander kombiniert.
Jeder Schritt beinhaltet eine 3-Minuten-Übung und 20-Minuten Leseinformationen, die Dich über einen Zeitraum von 3 Monaten schonend in Deine eigene Praxis einführt, bzw spirituell Fortgeschrittene dazu motiviert eine 40- 90- oder gar 120-tägige Praxis am Stück durchzuziehen.
Bei langer Praxis kann die damit verbundene Dekonstruktion des Egos den Schleier zwischen Realität und dem eigenen göttlichen Selbst heben.
Des weiteren wirs Du auch eine individuelle kabbalistische Analyse Deiner zukünfitgen spirituellen Zyklen und eine email-Betreuung so lange Du sie brauchst bekommen.

Vergleich zwischen 3HO und der Sodarshan Chakra Kriya Schule
3HOThe Sodarshan Chakra Kriya School
Lehrt eine Mixtur zwischen Sikhism und YogaGeht weiter als orthodoxe Religionen, um das innere Göttliche hinter den Ritualen zu finden.
Verlangt den bedingungslosen Glauben an Yogi Bhajan (bishin zu religiöser Verehrung).Hält Yogi Bhajan für einen talentierten Postboten, der aber auch ethisch korrupt und dominant war.
Wird im traditionellen Stil sich immer weiter fortsetzender Yoga-klassen gelehrt.Wird in einem kompakten online-Kurs gelehrt .
+ gibt einem kontinulierliche Motivation+ teilt alle Informationen auf einmal
+ Schafft eine Gemeinschaft, aber
– bindet Studenten dadurch an Lehrer.
Schickt Praktiziernede auf ihren eigenen Weg:
– einsam, aber + unabhängig.
lehrt viele verschiedene Yoga Übungenkonzentriert sich auf die Meisterung eines Kriyas und des Selbst.
– birgt die Gefahr des “spirituellen Hin- und Her- Zappens’– wird ohne einen starken spirituellen Glauben oder Verlangen auf Dauer zäh und langwierig.
kümmert sich hauptsächlich um die körperlichen Aspekte der Yoga-Übungenbeinhaltet Persönlichkeitsarbeit, und addressiert emotionale und spirituelle Schwierigkeiten auf dem Weg.
Kostet innerhalb von Jahren tausende an $sEinmalige Fixgebühr: 123€
Sollte genannt werden:
Sikh-Yoga
(erfunden von Y.B.)”
Ist eine Form von altem tantrischen
Kundalini-Yoga
An incomplete escerpt of some testimonials can be found here

Wenn Du den Kurs machst besteht keinerlei Notwedigkeit Deine jetzige spirituelle Praxis zu beenden – im Gegenteil: dieser Kurs sollte Deinen Weg eher verstärken.

Du gehst weiter durch das Gebäude bis zu seiner Rückseite und siehst einen schönen Garten der Ruhe mit einem Brunnen von wo aus Dich eine frische Brise klarer Luft umspült.

Vor Dir tut sich eine weite Sicht in ein unglaublich schönes langes Tal auf, in dem die Gesellschaft lebhaft agiert, nur nicht so nervös wie die vor dem Haus.
Die Treppe, die aus der Schule heraus in den Garten geführt hat setzt sich majestätisch zu einer ewig lange Rampe bis zur Spitze eines pyramidenförmigen Berges am Ende des Tales fort.

Zu beiden Seiten erheben sich Felsen fast so hoch wie die Pyramide. Was oberhalb des Tals und dahinter ist, ist ungewiss, aber von dort aus scheint man in himmlischer Ruhe das Leben hier unten klar überschauen zu können.

Rechts kann man in harter Arbeit sofort hochklettern, und auf der anderen Seite des Tals sind lange Plateauts eingehämmert, die auch bis nach oben führen.

Du schreibst Dir ein Ereignis in Deinen Kalender in genau einem Jahr mit dem Titel: “SodarshanChakraKriya.com”. Bis dahin wirst Du wissen, ob diese Schule etwas für Dich ist.
Dann hörst Du im Garten diesen Vortrag:

Erinnere Dich an einen Traum, den Du hattest, als Du geschlafen hast;
reflektiere jetzt über diesen Traum.
Wenn Du in diesem Traum vorgekommen bist, dann sehe Dich als den Beobachter von Allem.
Vision und Selbst: Ein Wortstamm der Verinnerlichung: “Ich”, “sich” und “Sicht”.
Also ist das Ich die Sicht in Deinen Traum – ein Durchgang von Dir in die Traumwelt.
Alles, was im Traum um Dich herum passiert, ist ein Teil von Dir.
Konversationen, zum Beispiel, sind innere Dialoge.
Jetzt gehe einen Schritt weiter und stell Dir vor, dass Du jetzt gerade in einem Traum wärst:
Alles, was Du erfährst entpuppt sich als Deine eigene mentale Projektion.
Alles !
Die Gebäude um Dich herum, die Menschen, die Natur, die Geräusche, und sogar Du selbst.
Versuche nicht zu verstehen – erfahre den Strohm der Zeit.
Beobachte eine Strömung, wie sie an festem Platz verankert zu sein scheint,
und dennoch allzeit in Bewegung ist.
Die begrenzte (lokale) Sicht scheint nützlich zu sein, um mit der Materie umgehen zu können,
aber sie bringt uns der Realität nicht näher.
Unser gesamtes Umfeld, einschließlich uns selbst kann als Manifestation oder komprimierte geistige Projektion gesehen werden.
Eine Projektion von wem?
Wenn Du der Träumer bist, dann musst Du im Wachzustand auch der Projektor sein.
Aber wer bist Du, wenn das nicht die Realität ist?
Du bist ein Durchgang zum Geist, der hinter Allem steht,
wie eine Pforte zu einer anderen Welt.
Du bist ein Tor zu einer anderen Welt,
und deren Rückstrahlung ist Dein Gesicht!

Ganz am Ende des Tals, oben auf dem Berg, wo das Meditationsziel erreicht wurde hörst Du diese Musik der Glückseligkeit erklingen:

Du beobachtest noch eine Weile das bunte Treiben, wo Kletterer von der einen Seite mit Drachenfliegern auf die linke Seite fliegen, manche sich von den Rampen links mit Hängegondeln zur Treppe hin abseilen, und wo vom Berg aus ein Fluß ins Tal schwimmt, von dem aus ausgeglichene Menschen auf Gondeln ins Tal schwimmen.

Auf einer Bank liegt ein Flugblatt auf dem steht:

Angebot für das ganze Jahr 2020:
Deine gesamte Kursgebühr von 123 € gehen vollständig an Hilfe für den Libanon und Beirut!

Bevor Du per paypal bezahlst, sende eine mail, um auszumachen an welche Hilfsorganisation Du direkt spenden kannst, damit wir doppelte Transaktionsgebühren umgehen;
und andere kreative Bezahlmöglichkeiten finden, falls Du Dir den Kurs nicht leisten kannst.

Die Musik wurde von mir komponiert, und wenn Du den Kurs machst kannst Du sie zusammen mit den SCK-Rythmen bekommen.
Als Corona-Krisen-Anreiz for diese Woche biete ich an:
Falls Du Dir unsicher bist, kannst Du die erste Lekton von mir für 1€ kriegen.

Don't be shy, bring this site to life by commenting ;-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s